Erstes Megagame in Deutschland!!!

Dieser Bereich ist für "Non-Topic" Fragen, Anmerkungen, Berichte und Informationen.
Antworten
Thomas G. Moder
Beiträge: 30
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 09:26

Erstes Megagame in Deutschland!!!

Beitrag von Thomas G. Moder »

Was ist denn ein Megagame, werden sich einige von Euch jetzt sicherlich frage. Nun, ein Megagame ist eine Art Strategiespiel, das mit einer großen Anzahl an Spielern (ca. 40 – 80) und mit Hilfe von Schiedsrichtern gespielt wird. Je nach Thema des Spiel kommen noch mehr oder weniger starke Rollenspielelemente hinzu. Einen guten Eindruck bekommt man übrigens durch den tollen Bericht von Matthias Zuchowski in einer der vergangenen Ausgabe der Manöverkritik.

Das Spiel „Sengoku Go“ stellt die politischen und militärischen Aktivitäten während der Sengoku-Ära in der japanischen Geschichte (grob gesagt die zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts) dar. Dies ist eine Zeit der Eroberungen, unaufhörlichen Konflikten und Machtspielen. Wir beginnen das Spiel im Jahr 19 der Tenbun Ära. Der aktuelle Shogun Ashikaga Yoshiteru ist erst 16 Jahre alt und derzeit im Exil.

Der Hauptteil des Spiels behandelt die Machtpolitik der Zeit, die Bildung und Auflösung von Allianzen und daraus folgenden militärischen Aktivitäten. Dabei ist es wichtig, unter allen Umständen korrektes Verhalten und Etikette beobachtet, denn ein unhöflicher Mann ist ein unglücklicher Mann…

Ein weiterer Teil des Spiels hat mit Ökonomie zu tun; jede kontrollierte Provinz bietet Einkommen (Reis und andere zahlungswirksame Erträge). Mit diesen Einnahmen können z.B. Truppen ausgehoben sowie Schlösser und Burgen erhalten oder gebaut werden.

Es gibt drei Arten von Spieler-Teams: sieben Teams stellen die wichtigsten Clans der Zeit dar. Zwei weitere Teams bilden die großen, einflussreichen und starke Militär-Tempel der Krieger-Mönche (Sohei). Das letzte Team simuliert die Bakufu (die Militär- und Zivilverwaltung des Shoguns).

Die Spieler können sich einzeln oder zu mehreren registrieren und eine der zahlreichen Rollen spielen. Zur Auswahl stehen Clanführer, General, Clan-Ältester, Samurai, Kammerherr, Abt, Mönch oder Verwaltungsbeamter. Es ist auch möglich, mit einer festen Gruppe von Personen alle Rollen eines Clans zu übernehmen.

Die Registrierung erfolgt ausschließlich über die Homepage des niederländischen Veranstalters:

http://www.megagame-makers.nl/wiki/doku ... troduction

Der Kostenbeitrag beläuft sich pro Person auf 25,- Euro (bzw. 12,50 Euro, falls man Schiedsrichter sein möchte) und ist vorab zu überweisen. Dieser Betrag deckt den personellen Aufwand, die Mietkosten sowie sämtliche Spielmaterialien ab.

Dieses Spiel wird am 29. März 2014 im SpieleZentrum Herne (Jean-Vogel-Str. 17, 44625 Herne) durchgeführt. Einlass ab 9.00 Uhr, Beginn ca. 10.00 Uhr und Ende etwa gegen 16.30 Uhr. Es wird das erste Megagame überhaupt sein, das in Deutschland stattfindet (bisherige Austragungsorte waren u.a. London und Nimwegen).

Wichtig: auf Grund der internationalen Teilnehmer wird das Spiel in englischer Sprache gespielt, d.h. alle Mitspieler müssen über Englisch-Kenntnisse verfügen (was für die meisten von uns Kosimer ja wohl kein Problem sein dürfte).

Fragen beantworte ich gerne, aber der bessere Ansprechpartner ist sicherlich der Ausrichter selber (siehe o.g. Homepage). Wer von den Vereinsmitgliedern die Gunst der Stunde nutzen möchte und sich das Spielezentrum (http://www.spielezentrum.de) ansehen will, den führt der Präsi gerne höchst persönlich durch seinen Arbeitsstelle.

Euer El Presidente

P.S. Als Vorbereitung bzw. als Ergänzung des Themas bietet sich "Sekigahara" von GMT Games an.
Antworten